Bonjour Tristesse – Auf der Suche nach der verlorenen Stadt

Di 1.12.2009, Di 16.2.2010 und Mi 7.4.2010 | 20 Uhr | Scheune | Alaunstraße 36 | Filmabend Filmen verboten! – Wie bitte? Tja, vor zwanzig Jahren waren nicht nur mehr Birken auf den Dächern der Neustadt, das Spirituosenangebot im Kiez übersichtlicher und die Kohlen im Keller, sondern es gab dort auch ein paar längst in …

Tagung – 8060/7050/9040

Do 14.1., 15 Uhr bis Fr 15.1., 19 Uhr | Hygiene-Museum | Marta Fraenkel-Saal 8060 Dresden / 7050 Leipzig / 9040 Karl-Marx-Stadt. Nonkonforme Kunst und alternative Kultur in Sachsen vor 1989 Die Postleitzahlen verfallender und auf ‘Abriss gestellter’ Gründerzeitviertel in den sächsischen Bezirksstädten Leipzig, Dresden und Karl-Marx-Stadt avancierten in der Honecker-Ära der DDR zu Synonymen …

Sa 9.1. | 16 Uhr | Motorenhalle Kunstgespräch/Führung mit Gwendolin Kremer, Co-Kuratorin Die Maler Ralf Kerbach, Helge Leiberg, Cornelia Schleime, Reinhard Stangl, Reinhard Sandner und Lutz Fleischer im Kontext der nonkonformen Dresdner Malerei der späten 1970er und frühen 1980er Jahre. Nach der Veranstaltung in der Motorenhalle besteht die Möglichkeit einer gemeinsamen Besichtigung des Ausstellungsteiles in …

Do 17.12. | 20 Uhr | Prager Spitze Vortrag | Kurator Paul Kaiser Bildende Kunst und Gegenkultur in Dresden Part II (1971-1990) Der Vortrag behandelt die facettenreiche Kunstszene in Dresden und thematisiert Künstlergruppen („Lücke“ bis „Gruppe Meyer“), inoffizielle Privatgalerien („Kellergalerie“ bis „fotogen“) sowie wichtige Aktionen („Intermedia I“ bis „Frühlingssalons“). (Ersatztermin für den Ausfall am 29.10.) …

Do 3.12. | 20 Uhr | Prager Spitze Susanne Altmann im Gespräch mit Angela Hampel, Sigrun Hellmich und Heidemarie Dreßel (sezession’89) Mit Angela Hampel, Sigrun Hellmich und Heidemarie Dreßel treffen drei Mitbegründerinnen der “Dresdner Sezession ‘89″ aufeinander. Als loser Gesprächs- und Aktionskreis in den späten 80er Jahren entstanden, bündelte die Sezession die Interessen von Künstlerinnen, …

Dresden von unten

Mi 25.11. | 20 Uhr | Prager Spitze | Vortrag Christoph Tannert – Die Funktionäre sind im Widerstand 45minütiger Vortrag mit Bild- und Tonunterstützung Christoph Tannert, 1955 in Leipzig geboren, profilierter Kunstkritiker und Kurator, war als Begleiter und Chronist der unabhängigen Kunst der späten DDR ein zentraler Akteur der damaligen alternativen Szene. Er arbeitet derzeit …

Mi 18.11. | 20 Uhr | Scheune OhU-Konzert | Lothar Fiedler und Helge Leiberg Lothar Fiedler wird in der Scheune an der elektrischen Gitarre improvisieren und Helge Leiberg dazu live Overheadmalerei produzieren. Sie treffen auf Berit Jung (Contrabass), Almut Kühne (Vocal) und Michael Waltz (sampling, electr.), eine neue Generation, die ebenso experimentierfreudig mit Musik und …

DT64 bei “Ohne Uns!”

Do 12.11. | 20 Uhr | Prager Spitze | Gesprächsabend Moritz von Rappard im Gespräch mit Lutz Schramm und Wolfgang Zimmermann zu unabhängiger Musik und dem Jugendradio DT64 „99 Stunden flotte Berichte, Suchanzeigen und vor allem Beat“ – das war die Losung des Sonderstudios Deutschlandtreffen 1964, das aufgrund des immensen Erfolgs wenige Wochen später als …

Der Saxophonist Michel Doneda improvisiert im Zellentrakt des ehemaligen Untersuchungsgefängnis der Stasi (Gedenkstätte Bautzner Straße, aufgenommen am 24. Oktober 2009) Für das Dresdner Stadtmagazin SAX (11/2009, S.30) hat Bernhard Theilmann unsere Ausstellungen gesehen. Der Text enthält allerlei Für und Wider, ist aber, wie bei Publikationen aus Dresden üblich, nicht online. Daher beschränken wir uns auf …

Do 22.10. | 20 Uhr | Prager Spitze | Kunst bleibt Kunst – Gesprächsabend Ralf Kerbach – heute als Professor für Malerei und bildnerisches Gestalten sowie Bildforschung an der Hochschule für Bildende Künste Dresden tätig – spricht mit Gwendolin Kremer über die prägende Zeit der Ausbildung in Dresden in den 1970er Jahren, die Erfahrung der …